Loading...
Hinweis: Unsere Website ist zur Zeit unter Bearbeitung.
Wege ins Werk

Wege ins Werk

Das Ur-Eigene als Ausgangspunkt des künstlerischen Handelns erkennen

Wir machen uns auf die Forschungsreise und erkunden, was das ist: das Ur-Eigene. Wir lassen uns ein und fragen uns: Was braucht es, um in die Produktion von Werk und Kunst zu kommen? Welche Möglichkeiten der künstlerischen Entwicklung gibt es und wie hängen sie mit uns selbst und unserem Inneren zusammen?

Der Kurs bietet die Möglichkeit, sich intensiv mit der eigenen künstlerischen Handschrift auseinanderzusetzen, indem wir ihr Kontur geben, Veränderung wahrnehmen und freilassen. Wahrnehmungsübungen und künstlerische Inputs der Kursleiterin sowie gemeinsames Arbeiten schärfen den Blick. Wir werden unterschiedliche Methoden und künstlerische Wege kennenlernen und die passenden Mittel für den eigenen Ausdruck finden. Der Kurs bietet einen Resonanzraum für Fragen, die im Wechsel zwischen Forum und Einzelgespräch vertieft werden.

Bringen Sie mit, was Sie inspiriert: Fotos, Gedichte, Lieder, Texte, oder Objekte …


Zielgruppe

Dieser kreative Kurs in den Sommerferien 2023 richtet sich an neugierige Menschen, die sich einlassen mögen und Lust haben, sich selbst und ihre eigene künstlerische Handschrift besser kennenzulernen.


„Konturen setzen Grenzen und schaffen dadurch Verbindung! Wer nach außen klar konturiert ist, ist besser lesbar.“
Angelika Kehlenbach
Angelika Kehlenbach
 

Künstlerin und Biologin, aufgewachsen in Indien, Studium der Malerei und Bildhauerei an der Alanus Hochschule. Begleitet Menschen und Prozesse mit künstlerischen Mitteln.

Profil ansehen