Loading...
Mix

Mix

Erkennen, dass es zwei von Ihnen gibt und welche Spuren sie auf dem Papier hinterlassen

Bringen Sie mit, was Sie wollen, aber vergessen Sie vor allem sich selbst nicht.

Drinnen war es dunkel. Nichts war da. Also berührte ich den Raum und fand einige Objekte, die mich in eine andere Leere führten. In der Dunkelheit sah ich vage jemanden vor mir. Das war ich. Ich hatte den Spiegel gefunden.

Einem Bild in der Stille zu begegnen – mit der Schrift meiner Hände, durch die Berührung eines Blattes – bedeutet, eine Tür zu einem anderen Ort und zu sich selbst zu öffnen. Sie werden erkennen, dass Sie es sind, Ihr Abbild, Ihr Spiegelbild, Ihre Spur. Lassen Sie sich von Ihrer Intuition leiten, und wählen Sie ein Medium, das Ihnen nahesteht. Lassen Sie sich ein – Ihren Körper und Ihre Seele. Diese zwei Wochen im Sommer werden ein Abenteuer sein, bei dem Sie erkennen werden, dass es zwei von Ihnen gibt und welche Spuren sie jeweils auf dem Papier hinterlassen. Lass Sie beide herein.


„Er bleibt mir in Erinnerung, aber ich weiß nicht, ob er sich an mich erinnern wird.“
Tomasz Wendland
Tomasz Wendland
Tomasz Wendland
 

Künstler, Kurator, Professor an der Kunstakademie in Szczecin, Polen. Arbeitet im Bereich von: Malerei, Zeichnen, Bildhauerei, Fotografie, Installation. Ausstellungen und Kuratorentätigkeit in China, Europa, Indonesien, Israel, Japan, Kanada, Korea, New York, Uruguay.

Profil ansehen